Calling the Glacier ____________________________________________ Ein interaktives Kunstprojekt des Klangkünstlers Kalle Laar

Immer Unterwegs. Wie Serafine Lindemann zur Unternehmerin wurde.
Süddeutsche Zeitung, Januar 2008

Kunst in neuem Kontext.

Eine Alternative war aber auch diesmal bereits am Reifen. "Das Konzept war, mit Ausstellungen an verschiedene Orte zu gehen", etwa Baustellen, Abrisshäuser, Fabrik- und Lagerhallen oder Garagen. "Es hat mich interessiert, Kunst im neuen Kontext zu entwickeln und zu inszenieren", so bringt sie ihrenAnsatz auf den Punkt.

Serafine Lindemann gründete daher 1989 das mobile Kunstforum artcircolo. Die Idee war neu, die Öffentlichkeit interessiert, die Projekte wurden Erfolge - und artcircolo schließlich eine GmbH. Die Kuratorin Lindemann, zugleich auch Autorin von Katalogbeiträgen, hatte offenbar den Puls der Zeit erspürt und das Projekt wurde irgendwann zum Mechanismus .

Weltweite Infrastruktur
Als begnadete Netzwerkerin hatte sie schnell eine Infrastruktur aufgebaut, die weltweites Agieren ermöglichte. Lindemann lud aber auch ausländische Künstler nach München ein ...